Warenkorb

Social Fashion – Wie kann Mode sozial sein?

Social Fashion – Wie kann Mode sozial sein?

Seit unserer Gründung schreiben wir uns «Social Fashion» auf die Fahne. Wir würden sogar sagen, dass wir den Begriff als erstes Schweizer Modelabel geprägt haben. Aber was steckt eigentlich dahinter? Das Mode fair sein kann, ist in aller Munde, aber wie kann sie sozial sein?

The story behind

Für Love Your Neighbour ist es eine Selbstverständlichkeit, dass unsere Kleidung unter fairen Bedingungen produziert wird. Aber wir gehen noch einen Schritt weiter: Unsere Ketten «Heart», «Change» und «Circle» werden zum Beispiel von Frauen in Nepal produziert, die dank ihrer Anstellung einen Weg aus der Zwangsprostitution gefunden haben – das ist mehr als Fair Fashion: Das ist Social Fashion.

Vom Kleidungsstück zum Lifestyle

Liebe kann man nicht tragen, aber leben. Unser Wunsch ist, eine Kultur der Nächstenliebe zu prägen. Unsere Vision ist, dass jeder, der ein LYN Produkt trägt, im Alltag daran erinnert wird, seinen Nächsten bedingungslos anzunehmen und zu lieben. Deshalb legen wir zu jeder Bestellung einen gratis ‘Bag of Love’. Er ermöglicht es, ganz leicht Dankbarkeit und Wertschätzung auszudrücken und im eigenen Umfeld einen Unterschied zu machen: Das ist Social Fashion.

Und darüber hinaus…

…lieben wir es, unsere neue Kleidung an hilfsbedürftige Menschen weltweit zu verschenken. Wir lieben den Moment, wenn wir eine Kiste mit neuen, hochwertigen Kleidungsstücken füllen, auf die Strassen gehen und damit die unterschiedlichsten Augen zum Leuchten bringen. In der Schweiz und weltweit: Das ist Social Fashion. Darüber hinaus unterstützen wir mit unserer eigenen Stiftung, der LYN FOUNDATION nachhaltige Projekte in den Bereichen Bildung und Infrastruktur.